Essi war’s

 von Antje Damm
Illustration: Julius Thesing

 

O Essi hine

Kotar Antje Damm
Übersetzerin und Sprecherin: Margita Ajetovic

 

Das ist Ida. Ida hat einen Stoffbären, den nennt sie Essi.

 

Akaja tani i Ida. Ida isila jek  plišano Medo, oj vičinlje Essi.

Ida isst morgens ein Brot mit Himbeermarmelade und trinkt eine Tasse Kakao.

Die fällt um.

Dann schimpft  Mama und sagt: „So eine Sauerei, kannst du nicht aufpassen, Ida?”

Ida sagt: „Essi war's!“
Essi sagt nichts, denn Essi kann gar nichts sagen. Essi ist ja ein Stoffbär.

Aber Essi darf nicht mehr mit am Frühstückstisch sitzen.

Ida hala sabajlje maro e marmeladaja kotar Maline hem pijela jek Taso kakao.
O Taso pelo latar.

Olakir Daj pištija uprolate: “So čereja djungla,našti hari te pazine Ida?“
Ida penela: “o Essi ine odova!“

O Essi na vačeri ništa, ama o Essi na djanel ništa te vačeri. O Essi tano jek plišano Medo.

Ama o Essi nasti vise amencar ko Astalji te bešel te hal maro.

Mama geht mit Ida spazieren.
„Wir können ja Kastanien sammeln“, schlägt sie vor.

Es ist bitterkalt draußen.

Aber Ida möchte heute keine Mütze anziehen, denn sie hat zwei Zöpfe.

 

Mama sammelt die Mütze aus der Pfütze.

„Essi war's!“, ruft Ida.

Also bekommt Essi auch eine Mütze.
 

I Daj djala e Ida te pirenpese.
„amen šaj te čeda Kestenja“, penela lače.

Avrijal but šudro.

Ama i Ida na mangela te čivelpe se Sadik, taj isila duj Kike.

I Daj ljela e Sadik kotar Čik.
„O Essi čerdja odova!“ dol vika i Ida.

Ače hem o Essi ka čIivelpese jek Sadik.

Mama kauft Würstchen für das Mittagessen ein.

Ida findet Einkaufen lustig.
Sie kauft auch etwas ein.

Aber Mama will keine Gummibärchen, kein Eis, keine Schokolade und vor allem keine Zuckermäuse.

Da ruft Ida ganz laut: „Essi war's.“
Und weil Ida das so laut sagt, schenkt die Verkäuferin ihr zwei Bonbons.

Essi kriegt keins!

I Dej čindja Viršle e Ručkose.

E Ida če sasa but smešno so Pazarinena. Oj činela nešto.

Ama i Dej na mangela nisave Gumenabonbonja, nijek Sladoled nijek Čokolada taj nisave Lukumia.

Ote i Ida dol vika: “o Essi čerdja.“
I Ida so bare glasoa vačerdja, dijala e Manušni duj Bonbonja.

O Essi na dobija ništa!

Dann macht Ida ein Mittagsschläfchen, dabei ist sie gar nicht müde.

Sie hat viel mehr Lust auf was Anderes.

Mama mag aber keine großen Bilder, vor allem nicht auf dem Teppich.

„Essi war's!“, sagt Ida und bekommt von Mama ein Buch mit weißen Seiten geschenkt.

„Da kann Essi jetzt aber schön malen“, sagt Ida.

i Ida pašljilji te sovelpese palo podne ama našti te sovel.

Oj isila čefi aver kanći te čerel.

Oj ljol jek Kaljemi hem pisini ko Tepiko. i Dej na mangol bare Slike, paljem kaj crtija ko Tepiko odova ićna mangol.

„O Essi čerdja odova!“; penol i Ida taj e Dej dela jek Knjiga poklon parne stranencar.

„Akana šaj o Essi te  crtini“, penol i Ida.

Nachmittags spielt Ida mit Ben.
Ben baut einen hohen Turm aus Bauklötzen.

Aber Ida will lieber mit den Puppen spielen.
Als Ben weint, ruft Ida: „Essi war's!“

Essi segelt durchs Kinderzimmer und darf nicht mehr mitspielen.

Palo pladne čeljol i Ida e Benea.
O Ben čerol kotar Kaš kocke jek bari Kula.

Ama i Ida mangela te celjelpse e Lutkencar.
O Ben ked rundja, i Ida dol vika. “O Essi ine odova!“

E Esse cudol kotar Soba em našti te čeljel ljencar.

Da kommt Mama ins Kinderzimmer und sagt: „Ich glaube, Essi muss mal ein bisschen schlafen, dann kann er auch nicht so viel anstellen.“

Da nickt Ida und steckt Essi ins Bett.

Endlich ist Ruhe und nichts passiert.

 

Avela i Daj ki Soba em vačeri: “me mislinav, so o Essi mora hari te sovel, ked ka sovel naka čerel djungla.

Ote i Ida čerol šereja hem čivela e Essi ko Kreveti.

Akana sa mirno em našti nista te ovel.

 

Abends putzt sich Ida die Zähne und wäscht sich die Hände.

Essi ist ja ganz weiß.

Papa sagt: „Die gute Creme! Da wird Mama aber schimpfen.“

Ida sagt: „Essi war's!“, und schimpft Essi tüchtig aus.

Dann muss Essi auch noch baden.

Ko Akšami tovela i Ida pe danda em pe Vasta.

O Essi tano sa parno.

 

O Dad vaceri: “i Lači Pomada! Ote i Daj ka akošel…“

I Ida penela o Essi ine em marol ljese muj.

Posle mora o Essi te nandjol.

 

Jetzt ist Essi ganz nass und muss in ein Badetuch gewickelt werden, weil er doch mit Ida ins Bett will.

Zum Glück schaut sein Kopf noch raus, sodass er was sehen kann.

 

Akana tano o Essi sa sapano em mora te pačari pe ko jek Peškiri sose mangela e Idaja ko kreveti te pasljol.

E Srečače dicola samo ljesor šero avri, adjahar te saj te dikel.

 

Wenn Papa Ida ins Bett bringt, muss er sieben Gutenachtlieder singen, aber schön laut bitte!

Dann kriegt er einen Kuss. „Danke, Essi!“, sagt Papa verträumt.

„Das war nicht Essi!“, sagt Ida zornig. „Das war doch ich!“

Da freut sich Papa aber.

 

Ked o Dad e Ida ko Kreveti ljegari, mora te djilabi lače efta djilja sojbnjase, ama glasno.

 

Onda dobini jek Čumibe. “Ov sasti Essi!“, penol o Dad sa sovnano.

„Odova na hine o Essi!“, penol i Ida holjami. „Odova hijum lje me!“

Ote but bahtalo hine lako Dad.

 

Und dann kriegt Essi auch noch ein Küsschen von Ida.

„Gute Nacht, Essi. Morgen bist du wieder trocken, aber dann wird nicht so viel Quatsch gemacht, ja?“

Da freut sich Essi aber.

Hem posljem o Essi isto dobindja Čumibe kotar Ida.

„Loki Rat Essi. Tajsa ka ove paljem šuko, ama posljem naka čerel pe but djungla.”

Ote raduijape o Essi.

 

Ende

Kraj